Massage & Manualtherapie

Das entwickelte Schwingkissen bewirkt eine Entlastung der Muskel und Gelenke, und bewirkt eine Regenerierende Bindegewebestrukturen durch spiraldynamische, Fasziale Behandlung. Mit gezielten Handgriffe werden verklebte und verflizte Faszien gelöst.

Die Tuina - Therapie [Chin. Manual- & Massagetherapie] umfasst aktive und passive Gelenkmobilisation als auch Anmo - Massage zur Auflockerung von Muskeln, Bindegewebe und bringt mit der Akupressur der Meridiane und deren Punkten zum Einklang der Harmonie.

Das uralte Naturheilverfahren lockert Gewebe wie Muskulatur und verhilft zu tiefer Entspannung. Die Schröpfmassage ist eine Sonderform der Massage und regt die körpereigenen Selbstheilungskräfte an. Ein Vorteil des Schröpfens ist, dass diese Therapie problemlos mit anderen Behandlungen kombiniert werden kann. Sie unterstützt das Lymph- und Immunabwehrsystem und beseitigt gleichzeitig die Giftstoffe im Körper.

Vor der Massage:

  • Es ist abzuraten, nüchtern oder zu vollen Magen zur Behandlung zu kommen
  • Bitte direkt vor der Massage die Haut nicht eincremen, weil unsere Öle nicht richtig einziehen können, was die Massage erschwert.

Nach der Massage:

  • Ideal ist nach der Massage eine Ruhezeit von 30 Minuten.
  • Ausreichend Flüssigkeitszufuhr (Saft) nach der Massage, da vermehrt Schlackenstoffe im Umlauf sind.

Generell:

  • Wenn Sie über die Krankenkasse abrechnen wollen, dann klären Sie vor der Massage ab, welche Leistungen übernommen werden, ein paar Kasse übernehmen die Präventivbehandlungen.
  • Wir führen eine obligatorische Kundenkartei, um den Verlauf der Behandlung zu dokumentieren.
Die Behandlungszeit (brutto) umfasst das Umkleiden, die Terminplanung sowie die Abrechnung. Die Behandlungskosten werden bar und vor Ort angenommen. Termine, welche nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wurden, müssen wir in Rechnung stellen​