Methoden Übersicht‎ > ‎Akupunktur‎ > ‎

Auriculo -Therapie nach Noack (Ohrakupunktur )


Konzept und Wirkung
Heute wird die Ohrakupunktur (auch als Auriculo-Therapie bezeichnet) in zwei Systeme unterteilt. Das wohl bekannteste System assoziiert man mit der Chinesischen Medizin, deren Wirkung auf das Meridiansystem ausgeübt wird. Das Meridiansystem wurde erstmals vor ungefähr 2000 Jahren in alten chinesischen Schriften beschrieben. Eine weitere Methode wurde von dem französischen Arzt Paul Nogier (1908–1996) begründet und 1956 erstmals auf einem Akupunktur - Kongress vorgestellt. Nogier stellte die Wechselwirkungen zwischen bestimmten Punkten am Ohr fest, welche mit dem restlichen Körper korrespondieren. Die Ohrmuschel stellt hierbei die unterschiedlichen Reflexzonen dar und die Körperorgane widerspiegeln sich bildlich in einem auf dem Kopf stehenden Embryo.

Ich wende je nach Krankheitsbild die chinesische Methode oder die Nogier-Methode an. Letzere ist eine energetische Therapie, die ich zur Unterstützung anwende.

Ohrakupunktur ist nicht gleich Ohrakupunktur, mittlerweile existieren viele verschiedene Konzepte. Ein aus der Dr. Nogier-Methode weiterentwickeltes Verfahren durfte ich bei Michael Noack erlernen.

Dieses Verfahren ermöglicht mir ohne Rezepte vorzugehen und ich kann Dysbalancen individuell auflösen und so den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. 

Anwendung

Nach der chinesischen Differenzialdiagnose stimuliere ich verschiedene Areale auf der Ohrmuschel um herauszufinden, wo Ihre Druckschmerzen liegen. Dieses Vorgehen ermöglicht mir vorangehende Prozesse, welche Ihr Gesundheitssystem zu einer Schwächung oder Erkrankung geführt haben, Schicht für Schicht aufzulösen. Stellen Sie sich vor, Sie wurden nicht von heute auf morgen krank. Oftmals wurde ein Prozess ausgelöst, ohne dass Sie ihn verarbeiten konnten. Dieser Prozess staut sich immer länger und stärker an, was irgendeinmal zu einer Prozessüberlastung führt. Diese Überlastung gilt es für uns zu lösen.

Während der Therapie werden Sie ruhig und entspannt liegen. Dabei benötige ich Ihre aktive Mitarbeit um herauszufinden, wo Ihre Schwäche liegt. Ich benütze ausschliesslich sterile Einmal-Nadeln aus chirurgischem Stahl. Unabhängig von der vorhergehenden, ausführlichen Diagnose wird bei jeder Folgebehandlung jeweils eine Kurz-Anamnese erstellt und eine neue Schicht behandelt. Stellen Sie sich vor, dass wir uns wie bei einer Zwiebel von aussen nach innen zu Ihrem Defizit vorarbeiten. Die Nadeln werden für etwa 20 bis 30 Minuten an der Ohrmuschel belassen und werden anschliessend entfernt.

Abhängig von der Anamnese können gelegentlich auch Dauernadeln oder Druckpflaster mit Samenkörnern, die keine Verletzungen der Haut verursachen, angewendet werden. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich nach der Diagnose.

Indikationen (Beispiele, Liste nicht abschliessend)

 Schmerzformen
  • Unfälle
  • Neuralgien
  • Kopfschmerzen jeder Form
  • Ischias
  • Phantomschmerzen
  • Schmerzen bei rheumatischem Formenkreis
 Zentrale Nervensystem
  • Furcht / Ängste
  • Platzangst
  • Bessenssenheit
  • Konzentrationsmangel
  • Schwindel
  • Stottern
  • ... 
 Suchtbehandlung
  • Entwöhnung bei Alkohol, Drogen- oder Medikament-abusus
  • Rauchenentwöhnung
  • Bekämpfung von Esssucht
Andere Erkrankungen
  • Allergien
  • Asthma


Kontraindikationen

Die Ohrakupunktur eignet sich nicht zur Monotherapie von schweren, ernsthaften Erkrankungen. Unter Rücksprache mit den behandelnden Ärzten kann die Ohrakupunktur unterstützend wirken, um die Lebensqualität zu verbessern (z.B. um weniger Schmerzen zu empfinden oder um schmerzfrei zu werden).

Nebenwirkungen und Risiken

Gelegentlich treten lokale Blutungen nach dem Entfernen der Nadeln auf. Dies ist als gutes Zeichen zu werten, denn es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass die Körperenergie wieder zu fliessen beginnt. Schmerzen entstehen nämlich bei stillstehendem Energiefluss. Ansonsten sind kaum Nebenwirkungen bekannt. Gelegentlich haben Patienten kurzfristig an einer anderen Stelle Schmerzen, da diese zum Beispiel durch Rückenschmerzen überdeckt wurden. Bei einer weiteren Behandlung kann man diese Schicht dann berücksichtigen.